EGP Nachhaltig

EGP Bartalis GmbH investiert in nachhaltige Energie- und Wasserversorgung in Afrika

Das Papierhandelskontor EGP Bartalis GmbH und das Karlsruher Startup EcoPhi Renewables Engineering GmbH werden in Zukunft gemeinsame Wege gehen. Im Rahmen des PreSeed Programms des Landes Baden-Württemberg unterstützt EGP mit einer Anstoßfinanzierung. Mit der Finanzierung will EGP nicht nur Geld investieren, sondern vor allem auch den Ausbau erneuerbarer Energien in Afrika unterstützen.

Trotz jahrelanger Anstrengungen haben noch immer hunderte Millionen Menschen in großen Teilen Afrikas keinen sicheren Zugang zu Energie und sauberem Trinkwasser. EcoPhi hat sich deshalb zum Ziel gesetzt die Wasser- und Energieversorgung nachhaltig zu optimieren.

Dafür hat EcoPhi ein Remote Monitoring System entwickelt, durch welches die Leistungsfähigkeit von Anlagen zur Energie- und Wasserversorgung auch in abgelegenen und schwer erreichbaren Regionen überwacht werden kann.

Das Remote Monitoring System ermöglicht es, diese Anlagen zuverlässig und wirtschaftlich zu betreiben. Durch den engen Austausch mit lokalen Firmen kann zudem die Wirtschaft vor Ort direkt gefördert und somit ein wertvoller Beitrag zur Entwicklung der ländlichen und urbanen Regionen in Afrika geleistet werden.

EGP möchte als traditionsreiches und etabliertes Unternehmen Verantwortung für die Gesellschaft übernehmen.

Neben der finanziellen Unterstützung stellt EGP auch unternehmerische Erfahrung sowie bestehende Netzwerke zur Verfügung und begleitet die Gründer durch regelmäßigen Austausch bei der erfolgreichen Weiterentwicklung ihres Unternehmens.

Weiterführende Informationen zur EcoPhi Renewables Engineering GmbH finden Sie hier